Weltenburger Wanderwege: III - Weltenburger Höhenweg

Auf einen Blick

  • Start: Informationsplattform bei der Schiffsanlegestelle Donau in Kelheim
  • Ziel: Kloster Weltenburg
  • mittel
  • 6,75 km
  • 2 Std.
  • 141 m
  • 474 m
  • 339 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Schöne Wanderung auf der Südseite der Donau durch schattige Mischwälder zum Kloster Weltenburg, die auch für Familien mit Kindern geeignet ist.

Bei der Wanderung zum Kloster Weltenburg können Sie  die wohltuende Ruhe des Waldes auf sich wirken lassen, herrliche Ausblicke genießen und auf Natur-Entdeckungsreise gehen. 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des Weltenburger Höhenweges ist die Informationsplattform an der Schiffanlegestelle Donau in Kelheim. Ihr Weg führt Sie zuerst ostwärts bis zur Brücke über die Donau. Hier geht eine kleine Treppe hinauf auf die Maximilliansbrücke, der Sie bis zum Ende folgen und biegen dann rechts ab. Weiter geht es nun geradeaus ein Stück durch das Gewerbegebiet Donaupark. Hier folgen Sie der Beschilderung des Weltenburger Höhenweges (III). Am Ende des Gewerbegebietes führt Sie Ihr Weg in die schattigen Mischwälder des Naturschutzgebietes „Weltenburger Enge”.

Vor allem im Sommer wandert es sich im kühlen Schatten des dichten Waldes sehr angenehm. Ein erstes Highlight entlang der Strecke ist der Aussichtspunkt „Wieserkreuz”. Genießen Sie den fantastischen Blick auf das Naturschutzgebiet und die Donau. Ganz besonders ist auch der Ausblick auf die kleine Einsiedelei Klösterl, die sich am gegenüberliegenden Donauufer an den Jurafelsen schmiegt. 

Danach verläuft der Weg weiter durch die schattigen Mischwälder vorbei an den prähistorischen Höhensiedlungen am Arzberg, von dem Sie den herrlichen Blick weit in die Donauauen auf sich wirken lassen können. Weiter geht es Richtung Frauenberg, auf dem sich auch die Frauenbergkapelle befindet. Ein Blick ins Innere lohnt sich allemal, bevor Sie das letzte Stück, dass über einen Sandweg und einigen Treppenstufen verläuft, zum Kloster Weltenburg fortsetzen.

Am Ziel angekommen, lädt Sie der Klosterbiergarten zum Erholen und die barocke Klosterkirche zum Staunen ein.  

Ausrüstung

Bitte tragen Sie immer festes Schuhwerk!

Tipp des Autors

Sie können den Rückweg nach Kelheim mit einer entspannten Schifffahrt verbinden und den Donaudurchbruch von seiner schönsten Seite erleben.

 

Anfahrt

Kelheim erreichen Sie am besten über die Autobahnen A3, A8 und A9 und über die Bundesstraße B16. 

Parken
  • kostenpflichtig auf dem Parkplatz P5 (Wöhrdplatz) oder P4 (Donauvorland)
  • kostenlos auf dem Parkplatz P3 (Pflegerspitz) oder P2 (Kellerwiesen)
Öffentliche Verkehrsmittel
  • Zug aus Richtung Ingolstadt oder Regensburg - Zielbahnhof: Saal/Donau

  • Weiterfahrt mit der RBO-Buslinie 6022 (nach Riedenburg bzw. Dietfurt) - Haltestelle: Kelheim Wöhrdplatz (Zentrum)

  • Fahrplanauskunft für Bus und Bahn unter www.bahn.de

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Asphalt (23%)
  • Straße (4%)
  • Wanderweg (49%)
  • Pfad (20%)
  • Schotter (3%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen