Weinlehrpfad Saale-Unstrut

Auf einen Blick

  • Ziel: Freyburg
  • mittel
  • 11,82 km
  • 3 Std. 11 Min.
  • 161 m
  • 216 m
  • 104 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Entlang der Unstrut zwischen Laucha und Freyburg lässt sich das Weinanbaugebiet erkunden.

Auf insgesamt 12 km mit 26 Schautafeln und mit Ausblicken auf die schönsten Weinberge wird Wissenswertes rund um den Saale-Unstrut-Wein vermittelt. Für die kleinen Wanderfreunde stehen zwischen Weischütz und Zeddenbach auch fünf kindgerechte Tafeln. Die am Weg angrenzenden Wiesen laden zum Spielen in der Natur ein.

Führt der Lehrpfad anfangs gemächlich entlang der Unstrut, schließt er sich in Freyburg zu einem Rundweg. Dieser bindet weitere Sehenswürdigkeiten wie den Schlifterweinberg, das Schloss Neuenburg mit dem Weinmuseum und den Herzoglichen Weinberg ein. Die gewonnenen Impressionen können anschließend in einem der zahlreichen Weingüter, bei der Rotkäppchen Sektkellerei, der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, in Straußwirtschaften und gastronomischen Einrichtungen entlang der Strecke vertieft werden.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Kinderwagentauglich
  • Fahrradtauglich
  • Familienfreundlich
  • Natur Highlight
  • Kulturell interessant
  • Einkehrmöglichkeit
  • Unterkunftsmöglichkeit
  • Beschilderung
  • Tour mit Hund
Weitere Infos

Start Laucha - weiter den Unstrut-Radweg bis Freyburg (Tafeln 1 bis 19) - über die Unstrutbrücke Richtung Innenstadt, über die Schützenstraße zum Stadtpark (Tafel 20) - weiter über desn Stadtpark Richtung Edelacker - den oberen Schlifterweinberg passieren (Tafel 21) - zum Parkplatz Berghotel zum Edelacker (Tafel 22) - weiter zum Schloss Neuenburg (Tafel 23) - nächste Station Hotel Rebschule (Tafel 24) - weiter auf dem Neuenburg-Rundweg durch die Ehrauberge bis zum Abzweig Unstrut-Radweg Richtung Großjena (Tafeln 25 und 26) - entlang der Ehrauberge, vorbei am Herzoglichen Weinberg zur Unstrutbrücke

Startort

Laucha

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen