Von der Voisthalerhütte zur Sonnschienhütte über den Hochschwabgipfel

Auf einen Blick

  • Start: Voisthalerhütte
  • Ziel: Sonnschienhütte
  • schwer
  • 15,20 km
  • 6 Std.
  • 805 m
  • 2276 m
  • 1422 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Am zweiten Tag startet man besser früh, dann kann der Gipfel in Ruhe genossen werden und der weitere Weg zur Sonnschienalm kann noch einigermaßen kühl erfolgen.

Die zweite Etappe führt uns auf den Gipfel des Hochschwabs und vorbei an weiteren Erhebungen zur Sonnschienalm. 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Von der Voisthalerhütte folgt man dem Nordalpenweg bergauf zum Hochschwabgipfel. Die weitere Höhenwanderung zur Sonnschienalm darf genossen werden. 

Sicherheitshinweise

Bei Schlechtwettergefahr kann die Tour beim Fleischerbiwak abgekürzt werden. Man steigt über das Ghackte und das Trawiestal zum Bodenbauer ab. 

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Wanderausrüstung mit Regenschutz. 

Tipp des Autors

Bei weniger gutem Wetter kann man im Fleischerbiwak Pause machen. Genug Wasser mitnehmen.

Anfahrt

Siehe Etappe 1

Parken

Siehe Etappe 1

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Etappe 1

Karten

Alpenvereinskarte Hochschwab 1:50.000

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Pfad (94%)
  • Wanderweg (6%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen