Traumschleife Rund um den Zauberwald

Auf einen Blick

  • Start: Wanderparkplatz Sauerbrunnen und Zauberwald an der L174 bei 55765 Oberhambach
  • Ziel: Wanderparkplatz Sauerbrunnen und Zauberwald an der L174 bei 55765 Oberhambach
  • mittel
  • 10,51 km
  • 3 Std.
  • 286 m
  • 591 m
  • 442 m
  • 100 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Die Traumschleife verlängert den Naturerlebnisweg Zauberwald von vier auf zehn Kilometer. Die Strecke ist für Familien gut geeignet und lässt sich unterwegs problemlos abkürzen.

Ein erlebnisreicher Weg ab der Quellenanlage des Sauerbrunnens. Der angrenzende Premiumspazierweg Traumschleifchen Zauberwald", die direkte Lage am Nationalpark Hunsrück-Hochwald, der verwunschene Hambacher Felsen, der 25m hohe Aussichtsturm Hattgenstein sowie die herrliche Aussicht vom Weißenstein sind nur einige Höhepunkte dieses Premiumweges.

Für Kinder ein Highlight: Der direkt angrenzende Premiumspazierweg Traumschleifchen "Zauberwald" mit seinem Waldmeister "Willy Wurzel".

www.birkenfelder-land.de/zauberwaldplan.html

Die Traumschleife rund um den Zauberwald wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 66 Erlebnispunkten bewertet.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Parkplatz Sauerbrunnen. Von hier aus im Uhrzeigersinn zunächst bergan durch den Zauberwald, vorbei am Hambacher Fels und rauf zum Aussichtsturm. Gleich Nebenan besteht die Möglichkeit zur Einkehr in der Rothenburghütte. Frisch gestärkt geht es weiter, zunächst bergab bis zum Schwollbach. Dieser wird gequert, anschließend knackiger Anstieg zum Aussichtspunkt "Weißenstein". Von hier aus ist nach wenigen hundert Metern wieder das Schwollbachtal erreicht. Wir queren erneut den Bach, gleich hinter den Sprudelbetrieben Schwollens. Wer mach macht hier einen Abstecher ins nahe gelegene Schwollener Freibad - klein aber fein und eine schöne Pausenstation auf halber Strecke. Bergan führt nun der Weg, vorbei an der Jugendfreizeitstätte nach Hattgenstein, wo ein Besuch des historischen Glockenhauses nicht fehlen darf. Nun weiter bergab durch weite Wiesen nach Oberhambach und hinunter zum Ferienpark Hambachtal. Hier besteht die Möglichkeit zur Einkehr, genau wie wenige Meter weiter im Gasthaus Tarifa Fun. Nun ist es nicht mehr weit bis zum Sauerbrunnen, der das Ende der Tour markiert.

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit ist erforderlich. Stellenweise kein Mobilfunkempfang.

Im Traumschleifchen Zauberwald verläuft neben dem  Wanderweg auch eine Mountainbike-Strecke, die an zwei Stellen den Wanderweg quert. Wanderer und Biker werden um gegenseitige Rücksichtnahme gebeten.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk erforderlich.

Tipp des Autors

Hier beginnt auch das "Traumschleifchen Zauberwald", in dem Waldmeister Willy Wurzel die Natur erklärt

Anfahrt

A62 Abfahrt Birkenfeld, weiter Richtung Birkenfeld, dann weiter über die B269 Richtung Morbach. Abzweigung zur L174 Richtung Ferienpark Hambachtal.

Parken

Wanderparkplätze "Sauerbrunnen" und "Zauberwald" an der L174 bei 55765 Oberhambach

Rothenburghütte am Aussichtsturm in 55767 Hattgenstein

Die Parkplätze sind kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung ab der Kreisstadt Birkenfeld nach Oberhambach/Ferienpark (www.rnn.info)

Literatur

Traumschleifen Broschüre des Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig zu beziehen über Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Tel.: 06782-9834570, info@birkenfelder-land.de, www.birkenfelder-land.de

WanderZeit-Broschüre kostenlos erhältlich in der Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Tel.: 06782-9834570, www.birkenfelder-land.de

 

Karten

Freizeitkarte "Rund um den Erbeskopf", erhältlich bei den Tourist-Informationen in der Umgebung oder unter www.birkenfelder-land.de

Weitere Informationen

Tourist-Information des Birkenfelder Landes, Friedrich-August-Straße 17, 55765 Birkenfeld, Tel.: 06782-9834570, info@birkenfelder-land.de,www.birkenfelder-land.de

Wir liegen unmittelbar am Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Infos zum Nationalpark Hunsrück-Hochwald und zur Nationalparkregion, Traumschleifen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald und vielen Aktivangeboten gibt es kompakt zusammengefasst unter www.nationalparkregion-hunsrueck-hochwald.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Wegbelag

  • Unbekannt (80%)
  • Pfad (5%)
  • Schotter (1%)
  • Wanderweg (12%)
  • Straße (1%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen