Kleine Grenzlandwanderung in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig

Auf einen Blick

  • Start: Naturparkinformationszentrum Spechtsbrunn, Am Rennsteig 1, 96515 Sonneberg OT Spechtsbrunn
  • Ziel: Naturparkinformationszentrum Spechtsbrunn, Am Rennsteig 1, 96515 Sonneberg OT Spechtsbrunn
  • leicht
  • 4,93 km
  • 1 Std. 19 Min.
  • 72 m
  • 719 m
  • 653 m
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Diese leichte Tour verläuft direkt am Grünen Band an der thüringisch-bayerischen Grenze. Informationstafeln berichten zur DDR-Geschichte und zur ehemaligen innerdeutschen Grenze entlang des Weges. Durch ihre Kürze ist die Tour auch wunderbar für Familien mit Kindern geeignet.

Ab dem Naturparkinformationzentrum Spechtsbrunn folgt man dem Rennsteig in Richtung thüringisch-bayerischer Landesgrenze.

Nachdem man die Verbindungsstraße überquert hat, findet man auf der rechten Seite zwei Informationstafeln zur DDR-Geschichte und der innerdeutschen Grenze. Daraufhin erreicht man den Abzweig zum Altjägermoor und folgt dem Weg weiter in das Waldstück hinein.

Nachdem man die Freifläche verlassen hat, lädt ein schmaler Pfad auf der linken Seite zu einem Abstecher ans Altjägermoor ein. Bergabwärts schlängelt sich der Wegverlauf bis zur Verbindungsstraße zwischen Tettau und Spechtsbrunn. Man überquert die Straße und folgt auf der anderen Seite dem kleinen Trampelpfad bergan, der den Beginn des Kolonnenwegs markiert.

Auf der Bergspitze angekommen, führt ein schmaler Pfad durch dichtbewachsenen Jungwald. Nach circa einem Kilometer erreicht man die Freifläche. Hier warten weitere Informationstafeln und der Grabstein von Fritz Zapf, der 1964 bei einem Fluchtversuch an dieser Stelle sein Leben verlor. Man biegt rechts ab und folgt an der nächsten Kreuzung dem Lutherweg zurück nach Spechtsbrunn.

Allgemeine Informationen

Sicherheitshinweise

Bitte verlassen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht die ausgewiesenen Wanderwege entlang des Grünen Bands.

Tipp des Autors

Nach der Tour kann man sich am Rennsteig-Imbiss im Naturparkinformationszentrum stärken und entspannen.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Asphalt (8%)
  • Schotter (27%)
  • Wanderweg (63%)
  • Straße (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen