Etappe 4 | 7 Tage Wandern in Coburg.Rennsteig

Auf einen Blick

  • Start: Brauhotel & Gasthof Grosch | Oeslauer Straße 115 | 96472 Rödental
  • Ziel: Hotel Goldene Traube | Am Viktoriabrunnen 2 | 96450 Coburg
  • leicht
  • 7,75 km
  • 2 Std. 15 Min.
  • 175 m
  • 445 m
  • 293 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Die vierte Etappe der Wanderwoche in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig startet in Rödental und führt nach Coburg.

Die Tour startet am Gasthof Grosch in Rödental. Auf dem Carl-Escher-Weg wandert man vorbei an der Kirche St. Johannis und dann entlag der Röden in Richtung Autobahn A73. Unter der Autobahnbrück führt ein Weg entlang, den man über eine Treppe erreicht. alternativ kann auch der Weg rechts am Bach entlang genutzt werden.

In Richtung Veste Coburg wandert man durch lichten Laubwald. Der Weg ist sehr gut für Kinder und auch für Kinderwägen geeignet.

Schon bald sieht man den alten Festungshof vor sich. Danach kommt man an einem Parkplatz vorbei und an der Haltestelle der GeckoBahn. Wem die Wandertour schon in den Beinen steckt, kann sich von hier aus bequem in die Innenstadt bringen lassen.

Ein kurzer Zwischenstopp auf der Veste lohnt sich. Hier gibt es für Groß und Klein viel zu entdecken.

Man folgt den Hinweisschildern in Richtung Innenstadt durch den Hofgarten hinunter zum Schlossplatz. Auf dem Weg dorthin kommt man am Naturkundemuseum Coburg vorbei. Auf dem Schlossplatz kann man das Landestheater und die Ehrenburg bestaunen.

Über den historischen Marktplatz mit dem Prinz-Albert-Denkmal gelangt man nach wenigen Metern zum Hotel Goldene Traube, dem Zielort für diese Etappe.

 

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Gasthof Grosch im Rödentaler Ortsteil Oeslau. Auf dem Carl-Escher-Weg wandert man am Bahnhof vorbei zur Kirche St. Johannis und dann entlang der Röden Richtung Autobahn A73. Über den Kamm von Rödental kommt man über eine steile Treppe nach unten, wo ein Weg unter der Autobahnbrücke durchführt. Alternativ kann man auch den Weg rechts am Bach entlang laufen.

Nun läuft man mehrere Kilometer durch lichten Laubwald in Richtung Veste Coburg. Nach circa zwei Drittel der Strecke durch den Wald überquert man die Straße. Der Weg ist auf der anderen Seite gut zu erkennen. Er ist sehr gut ausgebaut und auch gut für Kinder und Kinderwägen geeignet.

Weiter geht es durch das Waldstück, bis man an eine Abzweigung kommt. Man hält sich rechts und sieht bereits den alten Festungshof vor sich. Danach stößt man auf einen Parkplatz und die Haltestelle der GeckoBahn, die müde Wanderer bequem in die Innenstadt bringt. Man lässt die Veste rechts liegen und folgt den Hinweisschildern zur Innenstadt durch den Hofgarten hinunter zum Schlossplatz. Auf dem Weg kommt man am Naturkundemuseum Coburg vorbei. Unten angekommen, gelangt man über den historischen Marktplatz zum Romantik Hotel Goldene Traube.

Tipp des Autors

Wissen Sie eigentlich, warum die Ehrenburg Ehrenburg heißt? Nein? Dann sollten Sie auf jeden Fall eine Führung im Schloss mitmachen!

Kleiner Tipp: Die Auflösung gibt es auch unter www.coburg-rennsteig.de.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (3%)
  • Asphalt (34%)
  • Pfad (9%)
  • Wanderweg (7%)
  • Schotter (46%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen