Etappe 2 Sonnschienhütte - Hochschwab - Voisthalerhütte

Auf einen Blick

  • Start: Sonnschienhütte
  • Ziel: Voisthalerhütte
  • schwer
  • 16,31 km
  • 6 Std.
  • 1135 m
  • 2274 m
  • 1422 m
  • 100 / 100
  • 80 / 100

Beste Jahreszeit

Am zweiten Tag geht es von der Sonnschienhütte über den Hochschwab zur Voisthalerhütte. Eine tolle Überquerung die gute Orientierung und Sicht voraussetzt.

Von der Häuslalm  bergauf über Nordalpenweg 01,05 und   Häusltrog , Hirschgrube und Hundsböden über Rauchtalsattel dem kupierten Gelände folgend zum Fleischer Biwak weiter,nordöstlich zum Schiestelhaus des ÖTK auf 2156 Hm,daran vorbei und bei Kreuzung zum Ochsenreichkar südöstlich  über den Granf Meransteig immer auf Weg 01,05 der Skimarkierung folgend  zur oberen Dulmitz weiter  zur Voisthalerhütte  auf 1654 Hm. Vorsicht bei Nebel trotz Stangenmarkierung.

 

Variante: Nur bei guter Sicht: Vom Schiestelhaus nach Osten auf Nordalpen weg 01,05  bis zur Wegkreuzung zur oberen Dulmitz,weiter nordöstlich  durch Ochsenreichkar und vor Hutkogel (dieser kann noch bestiegen werden ) nach Süden durch das Kühreichkar zur Voisthalerhütte auf 1654 Hm.

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

An sich verläuft die Tour entlang des Sommerwegs an den man sich möglichst halten sollte, da besonders in Richtung Salzatal Dolinen vorhanden sind. 

Sicherheitshinweise

Gute Sicht und stabile Wetterlage vorausgesetzt. Abstieg über das Rauchkar zwischenzeitlich möglich. 

Fleischer Biwak und Schiestlhaus liegen am Weg. 

Ausrüstung

GPS ist hilfreich. 

Tipp des Autors

Für Gipfelsammler: Hutkogel 2035 Hm bei Variante durch das Ochsenreichkar, Ringkamp2153 : Vor Ochsenreichkar über Weihbrunnkessel zum Gipfel, Abfahrt wie Aufstieg und dann obere Dullmitz oder Kühreichkar zur Voisthalerhütte.

Anfahrt

Siehe Etappe 1

Parken

Siehe Etappe 1

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Etappe 1

Karten

Alpenvereinskarte Hochschwab 18, 1:50.000

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen