Themenführungen

Jetzt anfragen

Auf einen Blick

  • Weißenfels
  • Tagesaufenthalt
  • Kultur, Städte und Kultur,…
  • ab 3,50€ p.P.

Streifzüge zu den Highlights der Stadt, bei einem Stadtspaziergang oder einer Themenführung.

Nachtwächterführung Im historischen Gewand und mit interessanten Geschichten nimmt Sie der Weißenfelser Nachtwächter mit auf seinen nächtlichen Rundgang. Tauchen Sie ein in längst vergangene Zeiten. Weißenfelser Frauenpersönlichkeiten Die Mutter Richard Wagners, Johanna Rosine Pätz, die zweite Ehefrau von Johann Sebastian Bach, Anna Magdalena Wilcke, die Schwester Heinrich Schütz', Justina Schütz, die Neuberin, Friedericke Caroline Neuber und Marie Louise von François sind eng mit der Geschichte Weißenfels' verbunden. Erfahren Sie während dieser Führung mehr über diese bedeutsamen Persönlichkeiten. Pauker und Pennäler - Schulgeschichte in Weißenfels Erfahren Sie mehr über die Weißenfelser Schulgeschichte und ihre Prägung durch pädagogische Persönlichkeiten. Entdecken Sie die einstigen Schulgebäude wie z. B. die Knabenschule. Ihr Stadtführer weiss sicher auch so manch lustige Anekdote zu erzählen.

Dauer: 1,5 Stunden Straßennamen und Hauszeichen Was hat die Kalandstraße mit dem Kalender zu tun? Wo lag die Grüne Gasse? Lernen Sie die Entwicklung der Straßennamen kennen und erfahren dabei etwas über die Stadtgeschichte. Wenn Sie schon immer wissen wollten, welche Bedeutung die Hausmarken hatten, dann ist diese Führung genau die Richtige für Sie.

Spuren der Erinnerung - Friedhofsführung Denkmäler und Persönlichkeiten werden während dieser schaurig schönen Führung über den Weißenfelser Friedhof näher beleuchtet. Unter anderem besuchen Sie die Grabmale von Friedrich Ladegast, Moritz Hill und Louise von François. Lernen Sie die Bestattungskultur früherer Zeiten kennen und decken Sie verwischte Spuren von vielleicht schon vergessenen Persönlichkeiten auf. Barockführung Tauchen Sie ein in die Geschichte der Herzogszeit. Wir zeigen Ihnen auf dieser Führung wie das barocke Zeitalter unsere Stadt geprägt hat. Diese Führung gewährt viele spannende Einblicke in das Leben im 17. Jahrhundert. Sie erfahren Wissenswertes über die Zeitgeschichte des Barock auch über die Schlossmauern hinaus, über das Leben zwischen Mittelalter und Neuzeit, Politik dieser Zeit, große Persönlichkeiten, das Leben des Adels und der Bevölkerung. Stadtrundfahrt mit dem Bus Mit dem Reisebus können Sie Weißenfels bequem erkunden. Der Stadtführer zeigt Ihnen während der Fahrt die Sehenswürdigkeiten unserer „Grünen Stadt an der Saale" und lässt Sie eintauchen in die Geschichte früherer Jahrhunderte. Nach der Wendezeit hat sich auch Weißenfels verändert. Was aus der einstigen Industriestadt geworden ist, auch darüber wird Ihnen Ihr Stadtführer berichten. Selbstverständlich sind auch Ausstiege mit Erkundungen zu Fuß möglich, z.B. am Schloss Neu-Augustusburg. Kosten für den Bus sind nicht im Preis enthalten.

Auf der Karte

Touristinformation Weißenfels

Markt 3

06667 Weißenfels

Deutschland


Tel.: +49 3443 / 303070

Fax: +49 3443 / 239472

E-Mail:

Webseite: www.weissenfels.de/de/stadtfuehrungen.html

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

70,00 € (1-20 Personen), Jede weitere Person 3,50 € (Feiertagszuschlag 10,00 €) *, Kostümzuschlag 15,00 €
Preis Scharfrichter und Marktweib: 100,00 € (1-20 Personen), jede weitere Person 3,50 €, (Feiertagszuschlag 10,00 €) *

*Der Feiertagszuschlag gilt am 1. Januar, 6. Januar, Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag, 1. Mai, Himmelfahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, 3. Oktober, 31. Oktober, 24. Dezember, 25. Dezember, 26. Dezember, 31. Dezember.

 

Anreise

mit dem PKW:

über die A 9 und A 38

 

mit dem Flugzeug:

Flughafen Leipzig-Halle. Die Entfernung beträgt nur ca. 35 km.

 

mit dem öffentlichen Personennahverkehr:

- direkt im Stadtzentrum befindet sich der Bahnhof

- im Stadtzentrum ist der Busbahnhof

 

mit dem Fahrrad:

über den Saaleradweg

Parkgebühren

Gebührenpflichtig in der Zeit von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 15.00 / 15.30 / 17.00 Uhr.

Bei Ankunft nach 15.00 Uhr sind die Parkplätze gebührenfrei; evtl. noch Parkscheibe einlegen.

Der Sonnabend ist vollständig gebührenfrei.

Zudem gelten die Regelungen Parken mit Parkscheibe auch nur Montag bis Freitag.

Parkgebühren: Gebührenpflicht ab 1. Minute, 0,10 € je angefangene 10 Minuten

Parkplatz: Leipziger Straße/Fürstenhaus, Parktaschen Markt

Leistungen

Scharfrichter und Marktweib Erleben Sie Geschichte auf eine besondere Art: Buchen Sie eine unserer Kostümführungen und folgen Sie den historischen Personen durch Weißenfels mit den Augen des jeweiligen Jahrhunderts. Wie das geht? Probieren Sie es aus! Begleiten Sie den Weißenfelser Scharfrichter auf einem humorvoll-gruseligen Spaziergang durch das „alte“ Weißenfels. Wer könnte über Klatsch, Tratsch und Stadtgeschichte besser erzählen als ein waschechtes Marktweib mit losem Mundwerk und Herz? Amüsieren Sie sich und erfahren Sie ungewöhnliche Geschichten und Begebenheiten über das Marktgeschehen früherer Jahrhunderte. Weißenfelser Altstadt in der Gründerzeit Die Gründerzeit beginnend Mitte des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts war eine Zeit des wirtschaftlichen Aufbruchs und der architektonischen Veränderung der Stadtbilder. Auch Weißenfels hat sich in dieser Zeit rasant entwickelt. Neue Bauten, Parks u.s.w. sind entstanden. Unsere sachkundigen Gästeführer berichten Ihnen Interessantes, bringen Ihnen Kunst und Kultur der Gründerzeit näher und verbinden dabei natürlich auch anschaulich die Architektur mit der Weißenfelser Stadtgeschichte. Kloster- und Kirchengeschichte(n) von der Stadtgründung an Vom Kloster „St. Claren“ führt Sie der Weg zur katholischen Kirche „St. Elisabeth, zum Hotel „Jägerhof“ und über den Stadtpark zur Stadtkirche St. Marien. Auf Ihrem Rundgang bieten sich spannende und mystische Einblicke in die Gründungsgeschichte von Kloster und Kirchen. Erfahren Sie auch, was es mit dem Schwesternbuch des Klosters auf sich hat.  Barockgeflüster Die Herzogin Frederike und ihr Page flanieren mit Ihnen durch die barocke Innenstadt von Weißenfels. Sie erzählen Geschichten und Anekdoten aus Herzogszeiten und berichten über das Aufblühen und Aussterben des Herzogtums Sachsen-Weißenfels. Wenn Sie mehr über die Vorzüge des barocken Lebens wie z.B. über ausschweifende und prunkvolle Feste, über Lust und Frust am Herzogshof, über Musik dieser Zeit, über die herrschaftlichen Jagd und andere Abenteuer erfahren möchten, dann wandeln Sie mit Herzogin Frederike und ihrem Pagen auf den Spuren vergangener Zeiten. 

Jetzt Pauschale anfragen

Kein Formular zum Anzeigen

Was möchten Sie als nächstes tun?