Heinrich Schütz und der Dreißigjährige Krieg

Jetzt anfragen

Auf einen Blick

  • Weißenfels
  • Tagesaufenthalt
  • Kultur und Genuss,…
  • ab 1€ p.P.

Der Dreißigjährige Krieg prägte das musikalische Wirken von Schütz.

Das Leben und Wirken von Heinrich Schütz war vom Dreißigjährigen Krieg geprägt, den der Komponist in voller Länge miterleben musste. Im Mittelpunkt der Führung stehen seine Werke zu politischen Anlässen sowie ausgewählte Werke der Trauer, Glaubenszuversicht und Friedenssehnsucht als Gegenwelt zum Krieg. Die Schüler hören Klangbeispiele und entdecken Äußerungen von Heinrich Schütz in einem seiner Briefe. Zusätzlich erhalten die Schüler ein Arbeitsblatt mit Quizfragen zum Thema. Altersempfehlung: Schüler*innen im Alter von 11 bis 15 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten

Auf der Karte

Heinrich-Schütz-Haus Weißenfels

Nikolaistraße 13

06667 Weißenfels

Deutschland


Tel.: +49 3443 / 302835

E-Mail:

Webseite: www.weissenfels.de/de/heinrich-schuetz-haus.html

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

1,00 € pro Person

 

Anreise

mit dem PKW:

über die A 9 und A 38

 

mit dem Flugzeug:

Flughafen Leipzig-Halle. Die Entfernung beträgt nur ca. 35 km.

 

mit dem öffentlichen Personennahverkehr:

- direkt im Stadtzentrum befindet sich der Bahnhof

- im Stadtzentrum ist der Busbahnhof

 

mit dem Fahrrad:

über den Saaleradweg

Parkgebühren

Kostenfrei, Parkzeit begrenzt auf 3 Stunden

Leistungen

Altersempfehlung: Schüler*innen im Alter von 11 bis 15 Jahren Dauer: ca. 45 Minuten

Jetzt Pauschale anfragen

Kein Formular zum Anzeigen

Was möchten Sie als nächstes tun?