Max Klinger. Eine Hommage von Lutz Friedel

Heute

Auf einen Blick

Der in Leipzig geborene Künstler Lutz Friedel liebt das Werk Max Klingers. 2016/17 bekam er die Möglichkeit, in Klingers Werkstatt, dem „Radierhäuschen“, in Großjena zu arbeiten. In den Monaten der Abgeschiedenheit auf dem Weinberg hat Friedel sich intensiv mit Klinger – inbesondere den Arbeiten der letzten Lebensjahre auseinandergesetzt.
Entstanden ist eine Folge von Radierungen, Zeichnungen und kleinformatigen Gemälden, die das Leben und Schaffen Klingers reflektieren. Der 100. Todestag von Max Klinger in diesem Jahr ist Anlass, die Arbeiten auf Schloß Burgk zu zeigen.

Zeitgleich werden im Grafik-Kabinett Exlibris von Max Klinger aus der museumseigenen Sammlung gezeigt.

Termine im Überblick

August 2020
September 2020

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Erwachsene: 6,00 €

Ermäßigt: 5,00 €

Schüler bis 13.Klasse: 2,50 €

Kinder unter 6 Jahre frei

 

Familienkarte (Eltern mit 2 oder mehr schulpflichtigen Kindern): 15,00 €

 


Was möchten Sie als nächstes tun?