Ladies in Concert

In 33 Tagen

Auf einen Blick

Zwei außergewöhnliche Frauen bezaubern ihr Publikum

Die Wilhelmshavener Sopranistin Birgit Brodisch studierte bei den Professoren Maria Friesenhausen und Franz Xaver Poncette Oratorien-, Opern- und Liedgesang und debutierte 1993 mit den Carmina Burana von Carl Orff am Theater in Marl. Seither konzertiert sie als gefragte Sopranistin  international. Mit ihrer warmen und ausdrucksstarken Stimme dringt Birgit Brodisch tief in die Seele ihrer Zuhörer ein. Durch ihren großen Stimmumfang begeistert sie in allen Tonlagen und verschiedenen Musikgenres wie Oper, Barockarie, Kunstlied, Musical und modernen Songs.

Seit 13 Jahren dabei ist ihre kongeniale Auricher Pianistin und Kammermusikerin Claudia Siebecke am Flügel. Sie studierte in Heidelberg mit dem Abluss als Konzertpianistin und nahm an Meisterkursen des österreichischen Pianisten Alfred Brendel teil, der als einer der bedeutendsten Interpreten klassisch-romantischer Musik des 20. Jahrhunderts gilt. Mit Gegensätzen von Johann Sebastian Bach, Astor Piazzolla und Anton Karas (Der dritte Mann) weiss sie zu unterhalten.

Die „Ladies in Concert“ sind ein eingespieltes Team und setzen mit ihrem aktuellen Programm „Klassik, Musical, Balladen, Klavierträumereien & Gedichte“ bleibende Akzente. Zu hören sind u. a. Lieder und Arien von Georg Friedrich Händel, John Dowland, Francesco Paolo Tosti, Giaccomo Puccini, Giuseppe Verdi, George Gershwin, Leonard Bernstein und Andrew Lloyd Webber.

Abgerundet wird das Programm mit amüsanten Lesungen durch die Wilhelmshavenerin Gudrun Sadowski.

Termine im Überblick

Oktober 2020

Allgemeine Informationen

Zahlungsmöglichkeiten
  • Kartenvorverkauf
  • mit Gästekarte ermäßigt
  • Karten an der Abendkasse
Preisinformationen

18,00 € regulär

15,00 € ermäßigt für Gästekarteninhaber

 

 

Anreise

Nehmen Sie auf der A28 die Autobahnabfahrt 9 Neuenkruge, Bad Zwischenahn. Biegen Sie Richtung Bad Zwischenahn ab und folgen Sie dem Straßenverlauf.

 

Nach ca. 5km kommen Sie in den Ort, biegen Sie nach der Kreuzung vor der Zugunterführung rechts ab auf die Straße Am Hogen Hagen.

 

Nach ca. 200 Metern biegen Sie rechts ab in die Straße Auf dem Hohen Ufer, in dem Gebäude zur Rechten befindet sich die Wandelhalle.

 

Das Parken ist gebührenpflichtig.

 


Was möchten Sie als nächstes tun?