Bad Berleburger Traditionsmärkte

In 53 Tagen

Auf einen Blick

Durch die Corona-Pandemie sind alle Traditionsmärkte für das Jahr 2020 abgesagt. Die Veranstaltergemeinschaft hat diese Entscheidung schweren Herzens, aber zum Wohle aller Gäste und Besucher getroffen. Bitte habt dafür Verständnis! Wir freuen uns schon jetzt - wenn auch mit Vorsicht und Besonnenheit - auf unsere beliebten Märkte in 2021. Tradition und Brauchtum spielen in der Region eine große Rolle. Deswegen stehen gleich mehrere Veranstaltungen auf dem Programm, bei denen das alte Handwerk wieder zum Leben erweckt wird.

Die Traditionsmärkte, die in Bad Berleburg stattfinden, begeistern jedes Jahr aufs Neue die zahlreichen Besucher.

 

Wenn die Temperaturen im Frühling wärmer werden, müssen die Schafe ihr Winterfell lassen.

Diese Tradition kann man im Mai auf dem Wollmarkt live miterleben. Schafe werden vor Ort geschoren und das Fell zur Wolle weiterverarbeitet. Alle Arbeitsschritte können verfolgt und miterlebt werden. Für Groß und Klein ein spannendes Erlebnis! Neben den Schafen sind auch kuschelige Kaninchen mit von der Partie, die vor allem die kleinen Besucher begeistern.

 

Alle drei Jahre im September findet der Wittgensteiner Holzmarkt statt. Der Name ist Programm und alles rund ums Thema Holz – und was daraus gewonnen werden kann – wird präsentiert. In einer der waldreichsten Regionen Deutschlands kann man sich von der Vielfalt des Rohstoffes überzeugen. Das vielseitige Rahmenprogramm mit waldpädagogischen Aktionen und Lumberjack-Games, bei denen die Holzfäller ihre Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Präzision unter Beweis stellen, sorgen für Unterhaltung auf dem zweitägigen Markt.

 

Im Oktober werden die kleinen Backhäuser in Bad Berleburg und den Ortschaften angeheizt und frisches Brot auf traditionelle Weise gebacken. Die Ergebnisse kann man auf dem Brotmarkt erstehen. Startschuss für den überaus leckeren Markt ist der Erntedankgottesdienst um 10:15 Uhr, im Anschluss startet das Markttreiben mit bunt geschmückten Erntewagen.

 

Am dritten Adventswochenende verzaubert die WeihnachtsZeitreise die Altstadt in ein Marktspektakel, was von der Moderne über Barock und Biedermeier bis zurück ins Mittelalter führt. Von Gauklern und dem Schloss im Fackelschein lassen sich jedes Jahr wieder tausende von Besuchern begeistern. Ein echtes Wintermärchen!

Termine im Überblick

Oktober 2020
Dezember 2020

Was möchten Sie als nächstes tun?